Für KollegenFür Kollegen

Für Kollegen

Rheumatologische und osteologische Frühdiagnose-Sprechstunde

Die frühzeitige Diagnose sowie Behandlung entzündlich-rheumatischer und osteologischer Erkrankungen ist uns sehr wichtig. Daher haben wir bereits vor vielen Jahren eine Früharthritis- und osteologische Frühdiagnosesprechstunde eingerichtet. Wir bieten Ihnen damit die Möglichkeit Patienten direkt bei uns anzumelden, wenn ein dringender Verdacht auf einen akuten entzündlich-rheumatischen Krankheitszustand oder auf eine akute osteologische Erkrankung, zum Beispiel nach einer Wirbelkörper- oder Schenkelhalsfraktur, vorliegt. Das könne Sie gerne telefonisch machen oder gleich per Fax; bitte nutzen Sie hierfür das Anmeldeformular. Unsere Mitarbeiterinnen setzen sich dann mit Ihnen oder direkt mit den Patienten in Verbindung, um einen Termin zu vereinbaren.

Da es sich um eine Notfallsprechstunde handelt, ist die Abklärung bereits lange bestehender Beschwerden oder Krankheiten sowie die Durchführung einer rheumatologischen Zweitmeinungsuntersuchung nicht möglich.

Sollten Sie Fragen zu den von uns diagnostizierten rheumatologischen oder osteologischen Erkrankungen sowie zur Überwachung der rheumatologischen Therapie haben, können Sie sich Informationsmaterial von der Seite der DGRh oder der DV-Osteologie herunterladen. Dort finden Sie auch Empfehlungen zum Impfstatus von Patienten mit entzündlich-rheumatischen Erkrankungen.

Die Telefonnummer für Kollegen und das Anmeldeformular finden Sie in unserem Informationsbereich bei Doccheck. Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Doccheck-Passwort ein, um die benötigten Dokumente und Informationen sofort herunterzuladen.